Sind Anbieter für Pferdewetten im Internet legal?

Erfolgreicher Wetten

Empfehlung
100% bis 100 € Bonus
100% Bonus (Es gelten die AGB.)
100% bis 20 € Bonus

Ein- und Auszahlungen sind bei den Anbietern beispielsweise möglich mit: Logos Skrill, Paypal, Überweisung, PaysafecardLogos Sofortüberweisung, Neteller, Visa, Mastercard

Manch ein User mag die Frage ob Pferdewetten im Internet legal sind, etwas kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen. Eigentlich ist es im 21. Jahrhundert fast unvorstellbar, dass über dieses Thema diskutiert werden muss, schließlich wird auf Pferderennen seit Jahrhunderten gewettet. Die Wahrheit ist aber leider, dass uns unsere deutschen Politiker dazu zwingen, dieser Frage nachzugehen.

Richtig ist, dass auf deutschen Pferderennbahnen seit Jahrzehnten auf jeden Lauf Wetten abgeschlossen werden und dies absolut legal. Sobald der Wettvorgang aber ins Internet verlegt wird, begibt sich der Spieler quasi in ein „rechtliches Niemandsland“.

Welche gesetzlichen Richtlinien in Europa existieren?

PferdewettenDer Europäische Gerichtshof hat festgestellt, dass es sich beim Glücksspiel um ein Menschenrecht handelt, welches nicht eingeschränkt werden darf. Die EU hat klare Richtlinien vorgegeben, welche die Liberalisierung des Onlinewettmarktes beinhalten. Eingeschlossen darin ist auch die Niederlassungsfreiheit der Wettanbieter. Das einzige Problem an den Vorgaben ist, dass diese von Deutschland ignoriert und nicht umgesetzt werden. Anstatt Konzessionen und Genehmigungen für Sport- und Pferdewettenanbieter zu erteilen, werden die Unternehmen quasi ins Ausland getrieben, obwohl Sie hier heimisch und ansässig sind.

Wie Paradox die ganze Situation ist, kann kurz am Beispiel des Spezialwettanbieters Racebets erläutert werden. Die Firma German Racing ist der größte Rennveranstalter in Deutschland, welcher zugleich über Tochtergesellschaften an zahlreichen Rennbahnen beteiligt ist. Vor Ort auf den Bahnen dürfen die Wetten jederzeit und problemlos abgeschlossen werden. German Racing ist gleichzeitig Mitgesellschafter bei Racebets und sitzt mit den Inhabern des Unternehmens in Düsseldorf quasi Tür an Tür. Nur, eine Erlaubnis die Pferdewetten online anzubieten, existiert von deutscher Seite nicht. Racebets musste sich in Malta lizenzieren lassen.

Begehe ich als Spieler Straftat, wenn ich im Internet spiele?

Nein, das Wetten auf Pferderennen im Internet kann als absolut legal angesehen werden, auch wenn es von den deutschen Gesetzeshütern gerne als sittenwidrig dargestellt wird. Die Wettanbieter sind seriöse und eingetragene Unternehmen, welche über alle wichtigen behördlichen Genehmigungen verfügen. Dem Wettvergnügen kann sich sorglos hingegeben werden.

Wie verhalten Sie sich Pferdewettenanbieter aktuell?

Die Spezialwettanbieter in Deutschland verhalten sich absolut vorbildlich, auch nachdem Sie im Jahre 2012 mit der fünfprozentigen Wettsteuer belegt wurden. Die Steuerlast wird von den Anbietern allein getragen und an den Fiskus abgeführt, ohne die eigene Kundschaft damit zu belasten.

Des Weiteren engagieren sich die Bookies im Bereich der Sportförderung, indem Sie einen Teil ihre Einnahmen in den Totalisator einzahlen. Mit den Geldern werden Züchter, Trainer, Jockeys und Rennbahnen unterstützt.

Welche Alternativen zu den Onlinepferdewetten gibt es?

Eine Alternative zur Onlinetippabgabe ist der Besuch einer Pferderennbahn. Sie können direkt vor Ort ihre Wetten platzieren und hautnah mit den Pferden mitfiebern. Das Feeling ist sicherlich gegeben und der Erlebnisfaktor äußerst hoch, trotzdem müssen Sie einige Nachteile in Kauf nehmen, welche ganz klar das Plus der Onlinewettbüros ausmachen.

– Auf der Pferderennbahn können Sie nur Läufe tippen, die vor Ort stattfinden. Im Internet haben Sie die Wahl zwischen Rennen aus der ganzen Welt.

– Sie kommen zusätzlich in den Genuss von attraktiven Bonusprogrammen und können teilweise relativ risikolos wetten.

– Sie sind zeitlich unabhängig und können ihren Tipp jederzeit rund um die Uhr platzieren.

Wie wird sich der Onlinemarkt in den nächsten Jahren entwickeln?

Die Liberalisierung des Onlinebusiness ist in ganz Europa in vollem Gange. Auch Deutschland wird sich dieser Entwicklung nicht dauerhaft verschließen können. Es ist anzunehmen, dass die Buchmacher zukünftig auf noch sicheren Füßen stehen werden. Die strengen Sicherheitsbestimmungen der Regulierungsbehörden hingegen werden sich nicht verändern, so dass jeder User bei seinem Lieblingsbuchmacher auch weiterhin ein sicheres Umfeld finden wird. Onlinewetten ist nicht nur ein kurzfristiger Trend. Die Unternehmen werden sich weiterhin vergrößern und noch höhere Umsatzzahlen verzeichnen.

Fazit – Pferdewetten im Internet sind legal

Abschließend kann analysiert werden, dass das Wetten auf Pferderennen im Internet absolut legal ist und dass es sich bei den Anbietern um sichere und seriöse Unternehmen handelt. Kein Kunde muss Angst haben, dass er um sein Geld betrogen wird oder dass er selbst etwas Illegales tut, nur weil er seinem Hobby nachgeht.

Weitere Seiten: