Pferderennen Ressourcen – beste Quellen für Renntermine, Tagesinfos und Startindex

Allgemeines über Pferderennen

Empfehlung
100% bis 100 € Bonus
100% Bonus (Es gelten die AGB.)
100% bis 20 € Bonus

Ein- und Auszahlungen sind bei den Anbietern beispielsweise möglich mit: Logos Skrill, Paypal, Überweisung, PaysafecardLogos Sofortüberweisung, Neteller, Visa, Mastercard

Pferderennen

Wer sein Glück mit Wetten auf Pferderennen herausfordern will, sollte seine Tipps nicht aus dem Bauch heraus abschließen. Ohne nötige Kenntnisse und Fachwissen können keine erfolgreichen Wetten platziert werden. Informationen zu den Rennbahnen, der Leistungskurve des Pferdes und des Jockeys sind besonders wichtig. Auch die notwendigen Hintergrundinfos sind zu beachten. Oft werden bestimmte Läufe von den Trainern weniger ernst genommen und dienen lediglich Aufbauzwecken für spätere Höhepunkte. Die Buchmacher werten das Pferd jedoch aufgrund seiner eigentlichen Leistungsstärke als Favorit. Geht der Jockey jedoch mit einer anderen Vorgabe in den Lauf und möchte nur Ausdauer und Rennhärte testen, ohne wirklich den Sieg anzustreben, kann der eigene Tipp ganz schnell nach hinten los gehen.

Da täglich weltweit unzählige Galopp- und Trabrennen stattfinden, stellt sich selbst für Profis der Szene die Frage, wie man sich permanent mit den neusten Nachrichten versorgen kann. Im Internet finden Wettprofis und Neulinge zahlreiche Möglichkeiten sich über die anstehenden Rennen im Vorfeld ausführlich zu informieren. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Quellen für einen erfolgreichen Renntipp aufzeigen.

OneXtwo.com – Alle Rennen auf einen Blick

Auf der Homepage können OneXtwo.com werden alle aktuellen Pferderennen offeriert. In kompakter Form informiert die Webseite über Änderungen bei den Rennen und Startern. Wer auf den entsprechenden Lauf klickt, erhält die Nachrichten in ausführlicher Darstellung. Der umfangreiche Statistikteil enthält alle Ergebnisse der letzten Monate. Des Weiteren sind der Starterindex, die Renntermine und die deutschen Pferde im Ausland übersichtlich präsentiert. Die Tagesinfos präsentieren die anstehenden Ereignisse der nächsten Stunden. Der Nachrichtenblog enthält allgemeine Informationen zum Galopp- und Trabrennsport. Betreiber der Homepage ist die IBA Entertainment Limited in Malta.

Racingpost.com – Informationen in englischer Sprache

Bei der Plattform Racingpost.com handelt sich um eine reine Informationsseite. Die Nachrichten stehen den Wettfreunden jedoch nur in englischer Sprache zur Verfügung. Dafür sind die Insiderinfos der Racing Post jedoch sehr nützlich und haben schon so manchen Wettfreund zum richtigen Tipp verholfen. In Großbritannien ist die Racing Post eine bekannte Zeitung für Sportwetten im Allgemeinen, welche im Jahre 1986 von Muhammad ibn Raschid Al Maktum ins Leben gerufen wurde. Heute gehören die Zeitung und die Internetportale einer irischen Wertpapierfirma, welche unter anderem auch Betting Portale für Fußball, Cricket und allgemeine Sportwetten betreibt.

Racingnetwork.com – Australischer Rennsport

Die Webseite liefert ausschließlich Informationen über australische Pferderennen. Findet ein wichtiger Lauf auf dem „fünften“ Kontinent statt, lohnt sich in jedem Fall vorab einen Blick auf Racingnetwork.com. Doch auch hier sollte man der englischen Sprache mächtig sein. Auf der Homepage können gleichzeitig zahlreichen Galopprennen im Livestream verfolgt werden.

Courses-France.com – Seit 2001 Informationen zu französischen Rennen

Die Homepage hat sich ausschließlich auf französische Renngeschehen spezialisiert. Neben den Nachrichtenblogs zu den einzelnen Läufen, kann insbesondere die Forumsfunktion überzeugen. Hier können unter Wettfreunden interessante Neuigkeiten und Tipps ausgetauscht werden. Wer die Spezialinformationen aus Frankreich nutzen möchte, sollte der Sprache jedoch mächtig sein.

Gleichzeitig bieten die meisten Spezialbuchmacher auf ihren Homepages zusätzliche Informationen zu den Pferden und Jockey an. Racebets, WinRace und Pferdewetten.de halten für ihre User ausführliche Nachrichten- und Statistikteile bereit.

Die wichtigsten Wettarten der Pferderennen

Vor Tippabgabe sollte sich des Weiteren jeder Spieler über die angebotenen Wetten genau informieren. Schließen Sie keine Tipps ab, welche Sie nicht verstehen. Wir zeigen Ihnen hier die wichtigsten Wettarten für Pferderennen.

– Siegwette: Sie wetten nur auf den Erstplatzierten des Laufes. Sie müssen sich die Startnummer ihres persönlichen Favoriten heraussuchen und darauf ihren Einsatz tätigen.

– Platzwette: Diese Wettart schließt die ersten drei Plätze eines Rennens ein. Wählen Sie Ihr Lieblingspferd und Einsatz. So bald Reiter und Pferd auf einem Podiumsplatz landen, haben Sie gewonnen.

– Zweierwette: In diesem Wettmarkt müssen Sie die ersten beiden Starter richtig vorhersehen. Wählen Sie beispielsweise die Pferde 4 und 2 und tätigen Ihren Einsatz.

– Dreierwette: Dieser Tipp ist noch schwieriger, da Sie den genauen Einlauf der ersten drei Pferde wetten.

– Platz-Zwilling: Sie suchen sich zwei Teilnehmer aus dem Starterfeld heraus und platzieren ihren Tipp auf die Pferde. Beide Starter müssen unter den drei Besten landen und zwar ungeachtet der Reihenfolge. Voraussetzung für die Zwillingswetten ist, dass mindestens acht Pferde am Rennen teilnehmen.

Weitere Seiten:

Lesen Sie auch auf den folgenden Seiten über diese Themen:

  • Wikipedia.org – Pferdewetten, Quoten und der Totalisator
  • Der Spiegel – Schon 1974 ein wichtiges Thema: Pferdewetten!
  • heiseFoto – Dynamische Fotogalerien von Pferderennen