Racebets Bewertung – der Wettanbieter im Test

Bewertungen

Racebets hat sich komplett auf die Pferdewetten spezialisiert. Andere Sportarten, bis auf ein kleines Rahmenangebot an Hunderennen, sind beim Buchmacher nicht zu finden.

Das Unternehmen wird von Düsseldorf aus gelenkt und geleitet. Einer der Hauptgesellschafter ist der größte deutsche Galopprennbahnbetreiber German Racing. Pferdewettenfreunde, welche Ihre Umsätze bei Racebets tätigen, tragen aktiv zum Erhalt und zur Entwicklung des deutschen Pferderennsports bei. Ein Teil der Gelder landet im Totalisator, aus welchem Rennbahnen, Züchter, Trainer und Jockeys unterstützt werden.

Racebets Logo

Racebets Bewertung:

Ein- und Auszahlungen sind bei den Anbietern beispielsweise möglich mit: Logos Skrill, Paypal, Überweisung, PaysafecardLogos Sofortüberweisung, Neteller, Visa, Mastercard

Wettangebot für Pferderennen – Racebets ist auf dem ganzen Globus dabei

Das Wettangebot von Racebets ist riesig. Beim Wettanbieter kann nahezu auf jedes Galopp- und Trabrennen weltweit ein Tipp platziert werden. Der Buchmacher offeriert Läufe aus allen Erdteilen und damit rund um die Uhr. Selbst an schwächeren Wochentagen haben die Kunden die Wahl aus mindestens einhundert Läufen. An Wochenenden vervielfacht sich die Quantität. Natürlich ist das Rennangebot auch ein wenig saisonabhängig.

Nicht nur in der Breite kann Racebets überzeugen, auch in der Tiefe. Der Spezialwettenanbieter hat alle typischen Pferdewetten im Sortiment, angefangen von der Sieg- über die Zwillings- bis hin zu den Platzwetten. Grundsätzlich kann das Portfolio zwischen tagesaktuellen und Langzeitwetten unterschieden werden. Bei letzteren stehen insbesondere absolute Toprennen zur Auswahl, auf welche in der Regel bereits mehrere Monate im Voraus eine Wette platziert werden kann.

Livewetten-Angebot – Pferderennen sind immer live

Regeln

Von einer klassischen Livewette kann im bekannten Sinn nicht gesprochen werden. Die Pferderennen dauern oft nur wenige Minuten mit ständigen Platzwechseln, so dass es für die Wettanbieter unmöglich ist, während eines Laufes neue Kursangebote zu offerieren. Da die Rennen aber sehr schnell beendet sind, kann von einer abgewandelten Form der Livewette gesprochen werden. Der User kann mit Auswertung seines Tickets innerhalb von sehr kurzer Zeit rechnen, oft schneller als bei klassischen Livewetten.

Seriosität und Sicherheit des Anbieters / Lizenz – EU Genehmigung vorhanden

Die Homepage Racebets.com ist ein Markenzeichen der Racebets GmbH Deutschland mit Sitz in Düsseldorf. Dies zeigt die starke Verbundenheit zum Heimatland. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die bereits eingangs beschriebene Partnerschaft mit German Racing.

Betreiber des Wettbüros ist die Racebets International Gaming Limited mit Sitz in Malta. Das Unternehmen steht somit unter der strengen Kontrolle der maltesischen Lotterie & Gaming Authority. Die Lizenzierung erfolgte im Jahre 2010.

Racebets schützt die eigenen Kunden vor übertriebenen Spieleinsätzen, welche zu finanziellen Schwierigkeiten und zur Sucht führen können. Die Kunden haben die Möglichkeit selbständig Einsatz- und Überweisungslimits für einen festgelegten Zeitraum einzustellen.

Quoten – Top Angebot, welches seinesgleichen sucht

Pferdewettenfreunde werden ohnehin mit sehr hohen Quoten belohnt. Racebets setzt in diesem Bereich in der Regel noch einen kleinen Bonus oben drauf. Der Wettanbieter offeriert nicht selten den Höchstkurs am Markt. Favoriten werden selten unter einem Kurs von 2,0 angeboten, absolute Außenseiter liegen oft weit jenseits der 100er Grenze.

Der Hundesektor bei Racebets ist noch höher quotiert, obwohl es sich hierbei schon fast um Lotto handelt. Die Formkurven der Tiere sind so gut wie unberechenbar.

Design und optischer Eindruck – Einfach und strukturiert

Pferderennen

Die Webseite von Racebets mag auf den ersten Blick recht einfach erscheinen. Doch genau in diesem Punkt liegt ihre Stärke. Direkt auf der Startseite werden in der Mitte die Highlights und die nächsten Wettmöglichkeiten offeriert. Einfacher geht es nicht. Kunden, welche ein spezielles Rennen suchen, sehen am linken Bildrand eine übersichtliche Aufstellung aller Events nach Ländern und Rennbahnen geordnet. Es kann selbständig zwischen Pferden und Hunden sowie zwischen Tages- und Langzeitwetten gewechselt werden. Selbst Neukunden, welche das erste Mal eine Pferdewettenseite besuchen, finden sich bei Racebets innerhalb von Minuten zurecht.

Die Designer des Onlineanbieters haben bewusst auf jeden technischen Schnickschnack zugunsten der Bedienbarkeit und der Navigation verzichtet.

Die Rubriken News und „Rennen des Tages“ versorgen den User zusätzlich mit wertvollen Informationen.

Kundenservice – Deutsche Erreichbarkeit gegeben

Der Kundensupport des Buchmachers ist innerhalb der normalen Geschäftszeiten aktiv. Die Mitarbeiter sprechen selbstverständlich deutsch. Anfragen werden in der Regel innerhalb weniger Minuten beantwortet, nur am Wochenende kann es manchmal etwas länger dauern. Der telefonische Support ist über eine Düsseldorfer Festnetznummer erreichbar. Der Live-Chat und die Emailfunktionen sind selbstverständlich gebührenfrei.

Bonusangebot – 100 Prozent auf die erste Einzahlung

Es ist relativ unüblich, dass Pferdewettenanbieter ihre Kunden mit einem Neukundenbonus begrüßen. In diesem Bereich ist ein klarer Unterschied zu den klassischen Sportwettenbuchmachern feststellbar. Lange Zeit war auch bei Racebets kein Willkommensgeschenk zu erhalten. Mittlerweile offeriert der Bookie jedoch eine Prämie von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu maximal 100 Euro. Die Aktivierung des Bonuss erfolgt durch die Codeeingabe „WELCOME“.

Die Umsatzbedingungen besagen, dass der Bonus fünfmal gesetzt werden muss, ehe eine Auszahlung möglich ist. Logischerweise gibt Racebets in diesem Bereich keine Mindestquote vor, da die Pferdewetten im Vergleich zu anderen Sportarten ohnehin riskanter sind.

Stammkunden werden vom Wettanbieter mit zusätzlichen Prämienzahlungen bei ausgewählten Rennen auf die Gewinnsummen belohnt.

Wettsteuer – Der Buchmacher zahlt

Selbstverständlich gilt die fünfprozentige deutsche Wettsteuer auch für reine Pferderennenanbieter. Racebets muss die Steuerlast an den deutschen Fiskus überweisen. Lobenswert ist, dass das Unternehmen seine Kunden damit nicht belastet. Die Wettsteuer wird komplett von Racebets getragen.

Einzahlungen und Auszahlungen – Gewinne gibt es nach  48 Stunden

Das Portfolio der Zahlungsmethoden bei Racebets ist ausgesprochen umfangreich. Angeführt werden die Transfermethoden von der Banküberweisung und den Kreditkarten, wobei der Bookie neben Visa und MasterCard auch Diners Club anerkennt, diese Karte jedoch mit einer pauschalen Gebühr von 0,29 Euro belegt. Die Prepaidvarianten Ukash und die Paysafecard gehören zum Angebot jedes guten Anbieters. Bei den e-Wallets ist Racebets mit Skrill by Moneybookers, Neteller und vor allem PayPal sehr gut aufgestellt. Bei den Direktbuchungssystemen gilt es zu differenzieren, nur die Sofortüberweisung.de ist kostenlos. Bei der Onlineüberweisung.de werden pauschal 0,29 Euro pro Buchung abgezogen. Kunden, welche GiroPay nutzen, müssen mit einem Abzug von einem Prozent der Transfersumme rechnen.

Alle Auszahlungsanfragen werden von Racebets manuell bearbeitet. Dies nimmt in der Regel 48 Stunden in Anspruch. Des Weiteren muss beachtet werden, dass die Auszahlungen nur auf Transferwegen stattfinden können, über welche bereits eine Einzahlung erfolgt ist. Gewinne zahlt der Buchmacher dreimal im Monat gebührenfrei aus. Jede weitere Abhebung kostet 50 Cent Spesen.

Mobile App – Die beste Pferdewetten App am Markt

Das mobile Angebot von Racebets ist das Beste in Bezug auf Pferdewetten. Kein anderer Anbieter stellt die Wettfunktionen mobil derart umfangreich zur Verfügung. Die App beinhaltet alle Wettmärkte und jedes Rennen, gespickt mit einigen Zusatzinformationen zu Pferd und Reiter. Selbst der Livestream kann vom Smartphone aus empfangen werden.

Rein technisch handelt es sich um eine Instant App, welche auf der Basis von HTML 5 optimiert wurde. Durch die Anwahl im Handybrowser passt sich die mobile Homepage jedem Endgerät an.

Livestream-Angebot – Alle Rennen live

Wer seinen Tipp bei Racebets platziert, kann das Rennen live verfolgen. Der Wettanbieter überträgt im Stream alle Läufe. Eine kleine Einschränkung gibt es bei den nordamerikanischen Übertragungen. Dort handelt es sich nicht um einen Vollstream, sondern um eine bahnweise Übertragung.

Weitere Angebote – Infos satt für jeden Wettfreund

Wer erfolgreich Wetten auf Pferderennen platzieren möchte, benötigt Informationen und Fachwissen. Die aktuellsten Infos stellt Racebets selbst zur Verfügung. Der Formguide enthält zu allen deutschen Pferden und Jockeys umfangreiche Statistiken. Die Bewertung dieser Daten muss natürlich jeder Tipper selbständig vornehmen.

Nicht zu vergessen sind die Jackpots, welche Racebets auf ausgewählte Rennen anbietet. Die zusätzlichen Gewinnchancen bewegen sich dabei teilweise bei über 20.000 Euro mit einer Garantieauszahlung nach dem Rennen.

Gesamtbewertung  – Hier macht Pferdewetten Spaß

Der Wettanbieter kann mit einem vielfältigen Wettangebot und rundum guten Serviceleistungen überzeugen. Kleinere Schwächen, wie die Gebühren auf einzelne Zahlungswege fallen nicht allzu sehr ins Gewicht. Lobenswert ist die Informationsvielfalt, welche auf der Homepage geboten wird. Wer sich für ernsthaft für den Pferderennsport interessiert, egal ob Trab oder Galopp ist beim Onlinewettbüro in sehr guten Händen. Die EU-Lizenzen sorgen gleichzeitig für ein sicheres Spielumfeld.

Weitere Seiten:

Lesen Sie auch auf den folgenden Seiten über diese Themen:
  • Wikipedia.org – Pferdewetten, Quoten und der Totalisator
  • Der Spiegel – Schon 1974 ein wichtiges Thema: Pferdewetten!
  • heiseFoto – Dynamische Fotogalerien von Pferderennen